Angebote zu "International" (10 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Vente À L´encan De La Bibliothèque De Feu L´hon...
€ 27.99 *
ggf. zzgl. Versand

Excerpt from Vente À L´encan De La Bibliothèque De Feu L´honorable Juge McCord: 3, 000 Volumes, Comprenant Nos Meilleurs Ouvrages Sur Le Droit Canadien, Anglais, Français Et Américain, Tels Que the Lower Canada Jurist, Lower Canada Reports, Legal News, Revue Légale, Quebec Law Reports, Rapports De La Cour Suprême Taylor and Ewart, practice-of eu reme court of Ontario, 1881. Revised statutes of Ontar´ 187. 2 vols. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 19, 2018
Zum Angebot
Schultze und Müller im Ring des Nibelungen - Sa...
€ 17.99 *
ggf. zzgl. Versand

Mit typisch jüdischem Humor machte sich Alexander Moszkowski 1881 über Richard Wagners Bühnenfestspiel ´´Der Ring des Nibelungen´´ lustig, auf so charmante und hintersinnige Weise, dass selbst der Bayreuther Meister sich darüber amüsieren konnte. Die mehr als zwei Dutzend äußerst vielseitigen Satiren können auch heute noch mit größtem Vergnügen gelesen werden. 1911 aktualisierte Moszkowski das Buch noch einmal mit Bezug auf das Bayreuth Siegfried Wagners. Diese erste vollständige und kommentierte Ausgabe dokumentiert beide Fassungen. Die umfangreiche Einführung von Heiko Jacobs portraitiert auch den Menschen Alexander Moszkowski, einen der führenden Humoristen der Kaiserzeit. Humor gehörte ohne Frage nicht zu den herausragenden Begabungen Richard Wagners. Und wenn es um Juden und Kunst ging, war er sogar gerne grimmig. Meyerbeer und andere waren in seiner Bibliothek tabu. Nicht dagegen Alexander Moszkowskis Schultze und Müller im Ring des Nibelungen´´. Erstaunlich! Sollte Richard Wagner gar heimlich auch über sich und sein Werk lachen können? Und gar in Gestalt einer jüdischen Parodie?... Dr. Sven Friedrich, Direktor des Richard-Wagner-Museums Haus Wahnfried Zum Lachen braucht es immer ein wenig Geist, sagte schon Gottfried Keller. Alexander Moszkowski lädt dazu ein. Er bittet für die Lektüre von Schultze und Müller im Ring des Nibelungen um ein wenig Sachverstand, der mit der großen Liebe zum Komponisten einhergehen möge. Prof. Eva Märtson, Präsidentin des Richard-Wagner-Verbandes International e.V. Wo wagnerische Wucht und jüdischer Witz aufeinander treffen, sprühen die Funken: Geistvoll und kurzweilig zeigt Heiko Jacobs in seiner Einleitung, wie beide doch zueinander finden können. Simon Benne, Hannoversche Allgemeine Zeitung

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Proceedings of the Twenty-Fourth International ...
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand

Excerpt from Proceedings of the Twenty-Fourth International Convention of Young Men´s Christian Associations: Held at Cleveland, O., May 24-25, 1881 I. Associations entitled to representation are requested to furnish the Executive Committee a copy of their Constitution. Associations which have in previous years forwarded such copies. Need not send a; duplicate unless a change or amendment has been made in the Article on Membership. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 19, 2018
Zum Angebot
Proceedings of the Twenty-Fourth International ...
€ 29.99 *
ggf. zzgl. Versand

Excerpt from Proceedings of the Twenty-Fourth International Convention of Young Men´s Christian Associations: Held at Cleveland, O., May 24-25, 1881 I. Associations entitled to representation are requested to furnish the Executive Committee a copy of their Constitution. Associations which have in previous years forwarded such copies. Need not send a; duplicate unless a change or amendment has been made in the Article on Membership. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 19, 2018
Zum Angebot
Wilhelm Lehmbruck
€ 12.95 *
ggf. zzgl. Versand

Schon zu Lebzeiten gelang ihm der internationale Durchbruch: Wilhelm Lehmbruck (1881-1919) schuf in nur zwei Jahrzehnten ein ausdrucksstarkes Lebenswerk im Zeichen der Moderne: Von den frühen vergeistigten Plastiken über die stark gelängte Figuren der Pariser Zeit bis zu den erschütternden Antikriegsplastiken der Krisenjahre nach dem Weltkrieg.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 5, 2018
Zum Angebot
Wenzel Hablik - Expressionistische Utopien
€ 49.95 *
ggf. zzgl. Versand

Utopische Architekturentwürfe, expressionistisches Interieur, avantgardistisches Design, fantastische Farbwelten - diese Elemente bestimmen das vielgestaltige Werk von Wenzel Hablik (1881-1934), der sich als Universalkünstler dem Gesamtkunstwerk verschrieben hat. Seit seiner Studienzeit in Wien und Prag lässt sich Habliks Entwicklung vom Jugendstil über den Expressionismus und die farbbegeisterten frühen 1920er-Jahre bis hin zur Neuen Sachlichkeit nachvollziehen. Als Mitglied der Briefgemeinschaft ´´Gläserne Kette´´ stand er im regen Austausch mit anderen Architekten, darunter Walter Gropius und die Brüder Bruno und Max Taut. Die Natur inspirierte Hablik zu zahlreichen Entwürfen, seien es Grafiken, Ölbilder, Möbelstoffe, Tapeten, Metallarbeiten oder ganze Raumgestaltungen. So legt er früh eine Kristall- und Naturaliensammlung an, auf der sein sich über 20 Jahre entwickelndes utopisches Architekturkonzept fußt, für das er bis heute international bekannt ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Studien zu Gemeinschaft und Gesellschaft
€ 37.99 *
ggf. zzgl. Versand

Ferdinand Tönnies gilt als ´´Altmeister´´ der deutschsprachigen Soziologie. Sein erstmals 1887 erschienenes Hauptwerk Gemeinschaft und Gesellschaft wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einem Meilenstein innerhalb der Entwicklung der modernen Soziologie. Vermittels der Werke von Max Weber und Talcott Parsons sind seine soziologischen Grundbegriffe zum Gemeingut der internationalen Scientific Community geworden. Die in diesem Band veröffentlichten Schriften dokumentieren den intellektuellen Werdegang von Tönnies ausgehend von seinem ersten Entwurf zu Gemeinschaft und Gesellschaft aus den Jahren 1880-1881 bis hin zu seinem gleichnamigen Beitrag in dem von Alfred Vierkandt herausgegebenen und 1931 erschienenen Handwörterbuch der Soziologie. Die hier zum ersten Mal in einem Band zusammen veröffentlichten Studien machen deutlich, in welchem Ausmaß wir auch heute noch in seiner Schuld stehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Briefwechsel 1908-1938 Freud / Binswanger
€ 29.00 *
ggf. zzgl. Versand

Ludwig Binswanger (1881-1966), Freuds Briefpartner in der vorliegenden Korrespondenz, entstammte einer bedeutenden Schweizer Psychiater-Dynastie, die schon seit Generationen das international renommierte Sanatorium ´´Bellevue´´ in Kreuzungen leitete. In dieser psychiatrischen Privat-klinik hatten bereits Großvater und Vater progressive Methoden der Therapie psychisch Kranker eingerührt; auch ´´Anna 0.´´, die Urpatientin der Psychoanalyse, war einmal hier behandelt worden. Um sich nach Ende seines Studiums auf die Übernahme der Familienklinik vorzubereiten, absolvier-te der junge Ludwig Binswanger 1907 ein Assistenzjahr am Züricher ´´Burghölzli´´ unter der Obhut Eugen Bleulers und C. G. Jungs; beide Universitätslehrer gehörten zu den ersten, die Freuds revolutionäre Funde erkannt und aufgegriffen hatten. Jung war es auch, der im selben Jahr Binswanger nach Wien zu seinem ersten Besuch bei Freud mitnahm. Im Gegensatz zur stürmischen und tragisch endenden Beziehung mit Jung entstand aus der ersten Begegnung zwischen Freud und Binswanger eine sich langsam entfaltende lebenslange Freundschaft. Ohne Zweifel erhoffte sich Freud von Binswanger vor allem den Brückenschlag von seinem Lebenswerk zur akademischen und zur Anstaltspsychiatrie. Zwar hat Binswanger tatsächlich die psychoanalytische Behandlungstechnik angewandt und in seiner Klinik etabliert. Aber er wurde nie ein Parteigänger der psychoanalytischen Bewegung. In erkenntnistheoretischer und anthropologisch-philosophischer Hinsicht schien ihm Freuds Lehre ergänzungsbedürftig. In Anlehnung insbesondere an die Phänomenologie Husserls, die Hermeneutik Diltheys und die Daseinsanalytik Heideggers bemühte sich Binswanger darum, die Psychoanalyse auf ein philosophisches Fundament zu stellen, und entwickelte schließ-lich eine eigene psychotherapeutische Richtung, die sogenannte ´´Daseinsanalyse´´. Freud, der zu Beginn der Freundschaft schon in der Reife der Lebensmitte stand, begleitete die Verselbständigung des viel Jüngeren mit väterlicher Aufmerksamkeit, respektvoller Toleranz, zuweilen freundlicher Skepsis und Kritik. An Binswanger gefielen ihm wohl insbesondere dessen Gelehrsamkeit und Takt: ´´Ganz abweichend von so vielen anderen haben Sie nicht zugelassen, daß Ihre intellektuelle Entwicklung, die Sie meinem Einfluß immer mehr entrückte, auch unsere persönlichen Beziehungen zerstöre, und Sie wissen nicht, wie sehr eine solche Feinheit dem Menschen wohltut.´´ Absichtslos, weil ursprünglich nicht für die Veröffentlichung bestimmt, widerlegen diese Briefe also den immer wieder erhobenen Vorwurff, Freud sei intolerant und despotisch gewesen. Doch handelt die Korrespondenz nicht nur von fesselnden theoretischen Auseinandersetzungen über die Beziehung von Psychoanalyse und Philosophie, vom Gedankenaustausch zweier Ärzte, die einander Patienten überweisen, von Rede und Widerrede zweier Autoren, die zum jeweils jüngsten Werk die Stimme des anderen hören wollen, Sie ist auch ein zärtliches menschliches Dokument; denn die Schicksale der Familien - Geburt, Krankheit, Tod, aber auch Reiseerfahrungen - bilden ein anderes, gleichberechtigtes Hauptthema.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
The Russian Canvas
€ 51.99 *
ggf. zzgl. Versand

The Russian Canvas charts the remarkable rise of Russian painting in the 18th and 19th centuries, and the nature of its relationship with other European schools. Starting with the foundation of the Imperial Academy of the Arts in 1757 and culminating with the assassination of Tsar Alexander II in 1881, it details the professionalization and wide-ranging activities of painters against a backdrop of dramatic social and political change. The Imperial Academy formalized artistic training but later became a foil for dissent, as successive generations of painters negotiated their own positions between pan-European engagement and local and national identities. Drawing on original archival research, this groundbreaking book recontextualizes the work of major artists, revives the reputations of others, and explores the complex developments that took Russian painters from provincial anonymity to international acclaim.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Goethe - Enthusiasmus und Bürgersinn
€ 29.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte des Freien Deutschen Hochstifts und Frankfurter Goethe-Museums zur Feier seines 150jährigen Bestehens. Das Freie Deutsche Hochstift, 1859 als ein ´Bundestag des Deutschen Geistes´ gegründet und 1863 durch den Erwerb des Frankfurter Goethe-Hauses ins nationale Bewusstsein getreten, feiert in diesem Jahr sein 150jähriges Bestehen. Joachim Seng schildert die bewegende und bewegte Institutsgeschichte zwischen 1881 und 1960 und schließt damit an einen 1959 erschienenen Band zur Geschichte des Hauses von seiner Gründung 1859 bis 1885 an. Joachim Seng zeigt, wie sich diese Frankfurter Bürgerstiftung aus den bescheidenen Anfängen zu einem international geschätzten deutschen Kulturinstitut und einer bedeutenden Forschungsstelle für die Goethezeit und Romantik entwickelte. Geschildert wird der Ausbau der Sammlungen unter Otto Heuer und die Gründung des ersten Frankfurter Goethe-Museums sowie dessen Erweiterung durch Ernst Beutler. Die Geschichte des Instituts ist zugleich ein wichtiges Stück Kultur-, Stadt- und Nationalgeschichte. In Heuers Amtszeit fallen der Erste Weltkrieg und die Inflation, Beutler organisiert die ´Volksspende für Goethes Geburtsstätte´ und baute die Sammlungen konsequent aus. Er war es auch, der das Freie Deutsche Hochstift ab 1933 vor der Vereinnahmung durch die Nationalsozialisten bewahrte und sich um den originalgetreuen Wiederaufbau des 1944 vollständig zerstörten Goethe-Hauses kümmerte.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot